Design ohne Titel(43).png

Allgemeine geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragsgegenstand

1.1  Die nachfolgenden AGB gelten für Klienten, die Dienstleistungen von Personaltraining Land Brandenburg erworben haben.

1.2  Kunden im Sinne von § 1.1 sind Privatpersonen, Unternehmen und staatliche Einrichtungen.

1.3  Der Vertrag wird zwischen dem Klienten und Personaltraining Land Brandenburg, vertreten durch Falko Steinke, Brandenburger Chaussee 21, 14641 Nauen, geschlossen.


§ 2 Die Leistungen

2.1  Personal Training Land Brandenburg bietet dem Klienten ein optimal ausgerichtetes  Trainingskonzept an. Dieses Programm kann verschiedene Trainingsinhalte, Sportbekleidungs-Auswahl und Ernährungstraining umfassen.

2.2  Das Training von Personaltraining Land Brandenburg gewährleistet eine gewissenhafte Umsetzung des erarbeiteten Konzepts.

2.3  Das auf den Klienten zugeschnittene Konzept basiert auf den Angaben des Klienten in dem von ihm ausfüllenden und zu unterschreibenden Anamnesebogen. Fehlerhafte oder fehlende Angaben gehen nicht zu Lasten des Personal Trainers.


§ 3 Personal Training

Personal Training umfasst eine auf die Bedürfnisse und körperlichen Fähigkeiten des Klienten ausgerichtete, individuell gestaltete, sportliche Trainings- und Gesundheitsmaßnahme, die in mehreren vom PT vorbereiteten und persönlich angeleiteten Trainingseinheiten (TE) durchgeführt wird, wobei in den einzelnen TE folgende Trainingsaktivitäten möglich sind:

  • Personal Training (1:1)Partner Training (1:2)

  • Professional Group Training (3 – 12 Personen)

  • Athletik- und Konditionstraining

  • Ernährungsberatung

  • Firmenfitness

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

   

§ 4 Leistungsumfang

     Eine Trainingseinheit (TE) dauert zwischen30 - 90 Minuten.


§ 5 Trainingsplanung/ Trainingszeiten

5.1  Alle TE werden in Absprache mit dem Klienten im Voraus festgelegt.

5.2  Trainingszeiten werden in Absprache mit dem Klienten festgelegt.

5.3  Das Training wird an dem vom Klienten gewünschten oder vom PT empfohlenen Ort durchgeführt. Dies kann am Wohnort des Klienten, bei der Arbeit, in Partnereinrichtungen des Trainers  oder an einem sonstigen, geeigneten Ort sein.


§ 6 Umplanung/ Absagen/ Nichterscheinen

6.1  Kann der Klient einen Termin nicht wahrnehmen, hat er im Falle einer kurzfristigen Verhinderung (eine Absage von weniger als 24h vor dem Termin) grundsätzlich keine Ansprüche auf Erstattung des Leistungsbetrages. Beruht diese Verhinderung aus gesundheitlichen Gründen, ist dies dem Trainer sofort mitzuteilen. Bei längerer beruflicher Ortsabwesenheit muss das Training angepasst werden. Folglich ist dies dem Trainer mitzuteilen.

6.3 Die aufgrund einer nachweisbaren gesundheitlichen Verhinderung ausgefallenen Zeiten werden als vergütungsfreie Zeit an das Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit angehängt.


§ 7 Vergütung/ Spezifische Kosten

7.1 Das Honorar für Dienstleistungen von Personaltraining Land Brandenburg  richtet sich nach der aktuellen Preisliste.

7.2 Die Zahlung des Rechnungsbetrages kann entweder in bar, per Lastschrift oder per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto erfolgen.

7.3 Werden aufgrund der Trainingsziele und -wünsche des Klienten Tageskarten, monatliche Mitgliedsbeiträge im Fitnessstudio, Platzgebühren (Badminton etc.) oder ähnliches erforderlich, sind diese Kosten vom Klienten zu übernehmen.

     7.4  Erfordert die ganzheitliche Betreuung eine Behandlung durch Arzt, Physiotherapeut oder Heilpraktiker, gelten die Abrechnungsmodalitäten dieser Kooperationspartner.

     7.5  Ist eine Begleitung durch Personaltraining Land Brandenburg  auf Reisen gewünscht, so sind die Spesen vom Klienten zu übernehmen. Zudem wird ein pauschales Honorar für die Zeit der Reise vereinbart.


Obliegenheiten des Kunden


§ 8 Gesundheitscheck

Liegen gesundheitliche Probleme vor, so muss der Klient dem Trainer über alles informieren. Anhand davon wird der Trainer ein entsprechendes Konzept für den Klienten erstellen.


§ 9 Nachträglich eintretende Veränderungen des Gesundheitszustandes

Der Klient ist verpflichtet, nach Vertragsabschluss eintretende Veränderungen seines Gesundheitszustandes sowie jegliche Art auftretender körperlicher Beschwerden, insbesondere während der Inanspruchnahme einer Leistung, Personaltraining Land Brandenburg umgehend, persönlich und wahrheitsgemäß mitzuteilen. Im gegenseitigen Einvernehmen wird dann über die Fortsetzung der Leistungserbringung entschieden.


Obliegenheiten des PT


§ 10 Verschwiegenheit

Personaltraining Land Brandenburg ist verpflichtet, jegliche Art von Informationen von seinem/ über seinen Klienten vertraulich zu behandeln.


§ 11 Sorgfaltspflicht

Personaltraining Land Brandenburg ist verpflichtet, vor Beginn der einzelnen PT- Einheit die trainingsgerechte Bekleidung und Ausrüstung des Klienten zu überprüfen und den Klienten in das bevorstehende Training, damit verbundene spezielle Risiken (neue/ unbekannte Fitness-/ Trainingsgeräte/ Übungen usw.) und Besonderheiten (Streckenverlauf bei Outdoormaßnahmen usw.) einzuweisen. Während der PT- Einheit ist Personaltraining Land Brandenburg  verpflichtet, das Trainingsverhalten des Klienten stets zu überwachen und, falls erforderlich, zu korrigieren.


§ 12 Vertragsdauer & Kündigung

12.1  Personaltraining Land Brandenburg schließt grundsätzlich befristete Verträge ab.  Die Kündigung eines befristeten Vertrages durch den Klienten ist ausgeschlossen, es sei denn, es besteht eine dauerhafte medizinische Indikation, die eine Fortsetzung des Vertrages unmöglich macht. Diese Indikation ist durch ärztliches Attest nachzuweisen.

12.3 Personaltraining Land Brandenburg, den Vertrag jederzeit ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Im Voraus gezahlte Vergütungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückgezahlt.


§ 13 Haftungsausschluss

13.1 Personaltraining Land Brandenburg  haften nicht für Schäden, die der Klient durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet. Personaltraining Land Brandenburg haftet im Übrigen nur für eigenes Verschulden oder grobe Fahrlässigkeit. Grundsätzlich ist jede Haftung ausgeschlossen, wenn der Klient sich nicht an die Anweisungen von Personaltraining Land Brandenburg  hält.

13.2 Soweit Leistungen in Räumen und mit Mitteln Dritter erbracht werden, haftet Personaltraining Land Brandenburg hierfür ebenfalls nicht.


§ 14 Allgemeines

14.1 Aus Gründen der Flexibilität wird darum gebeten, vom Klienten geplanten Urlaub 2 bis 4 Wochen vor Urlaubsantritt Personaltraining Land Brandenburg bekannt zu geben.

© 2020 von Personaltraining

Land Brandenburg

Telefonzeiten

Mo. bis Fr.: 7-21 Uhr

Sa. und So.: 6-20 Uhr

KONTAKT 

Brandenburger Chaussee 21

14641 Nauen

E-Mail: info@personaltraining-havelland.com

Tel: 01575-4891227